9 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
China Schlüsselland im Kampf gegen illegalen Tierhandel

Tiere China Schlüsselland im Kampf gegen illegalen Tierhandel

Der Schlüssel zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels liegt einer Studie zufolge in China. Wenn das Land aus dem illegalen Handelsnetzwerk entfernt würde, könnte ein Großteil der Teile von Tigern, Nashörnern und Elefanten ihr Ziel nicht mehr erreichen, schreiben Forscher um Nikkita Patel von der veterinärmedizinischen Fakultät der University of Pennsylvania.

Voriger Artikel
Georgien trauert um Unwetter-Opfer in Tiflis - Zoo zerstört
Nächster Artikel
Ian McKellen fällt mit 76 das Textlernen schwer

Studie soll bessere Strategien im Kampf gegen den illegalen Wildtierhandel ermöglichen.

Quelle: Alex Hofford
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3