9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Ebola-Länder erhalten 3,4 Milliarden Dollar an Hilfen

Gesundheit Ebola-Länder erhalten 3,4 Milliarden Dollar an Hilfen

Eine Geberkonferenz der Vereinten Nationen hat Hilfen von 3,4 Milliarden Dollar (gut drei Milliarden Euro) für die am stärksten von Ebola betroffenen Länder Guinea, Liberia und Sierra Leone bewilligt.

Voriger Artikel
Monegassen feiern Amtsjubiläum von Fürst Albert II.
Nächster Artikel
Vulkan-Alarm in Mexiko und auf Java

Ein Poster warnt in Freetown, der Hauptstadt von Sierra Leone, vor den Gefahren von Ebola. 

Quelle: Tanya Bindra
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3