12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Erstmals fliegt ein Brite zur ISS

Raumfahrt Erstmals fliegt ein Brite zur ISS

Sogar Premierminister David Cameron schaut in London zu, wie der Brite Tim Peak im fernen Kasachstan mit zwei Kollegen ins Weltall startet. In Baikonur zurück bleibt ein trauriger Junge.

Voriger Artikel
Peter Maffay schließt fünfte Ehe nicht aus
Nächster Artikel
Kontroverse um "Nazi-Goldzug" in Polen hält an

Der britische Astronaut Tim Peak vor dem Start zur zur Internationalen Raumstation ISS auf dem Weltraumbahnhof Baikonur.

Quelle: Maxim Shipenkov
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3