7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
"Flüchtlinge" ist Wort des Jahres 2015

Gesellschaft "Flüchtlinge" ist Wort des Jahres 2015

Welcher Begriff hat das Leben im zu Ende gehenden Jahr besonders geprägt? Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat jetzt ihre Wahl getroffen. Die Experten verweisen dabei auf einige Besonderheiten.

Voriger Artikel
Exotische Fische in die Ostsee gespült
Nächster Artikel
Das Jahr 2015 war in Deutschland zu warm

«Flüchtlinge» ist zum Wort des Jahres 2015 gekürt worden. Die Jury hatte aus rund 2500 Vorschlägen einen Begriff gewählt, der das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben eines Jahres sprachlich besonders bestimmt hat.

Quelle: Arne Dedert
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schusterkrug in Kiel
Foto: Jetzt ist ihr Video fertig: Die Chorsängerin Giesela Jacob (75) und Danyar (16) sind sich einig über die Kraft, die Musik geben kann.

Das Musikvideo, bei dem 150 Kieler zusammen mit Flüchtlingen den Refrain gesungen haben, ist fertiggestellt und wird erstmals öffentlich präsentiert. Anschließend soll es auf Youtube abrufbar sein – ein Appell aus Kiel an die Menschlichkeit.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3