9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Forscher stecken riesigen Dino-Schädel in XXL-Röntgengerät

Wissenschaft Forscher stecken riesigen Dino-Schädel in XXL-Röntgengerät

Der Saurier-Forscher Anne Schulp jubelt: "Es ist Magie!" Der niederländische Paläontologe und sein Team haben am Fraunhofer-Institut in Fürth (Bayern) den Schädel eines Tyrannosaurus rex in ein riesiges Röntgengerät gesteckt und durchleuchtet.

Voriger Artikel
Weiterer Mers-Toter in Südkorea
Nächster Artikel
Leiche auf Londoner Dach: Blinder Passagier aus Jet gestürzt?

Der niederländische Paläontologe Anne Schulp präsentiert den Ausdruck der Computertomographie eines etwa 500 Kilo schweren T-rex-Schädels.

Quelle: Daniel Karmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3