9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Germanwings-Copilot testete mehrfach den tödlichen Crashkurs

Luftverkehr Germanwings-Copilot testete mehrfach den tödlichen Crashkurs

Der Germanwings-Unglückspilot hat seine tödliche Kursänderung laut einem Ermittlungsbericht mehrfach unbemerkt getestet. Bereits auf dem Hinflug nach Barcelona stellte der 27-Jährige den Autopiloten wiederholt für einige Sekunden auf die Flughöhe von nur noch 30 Metern, wie es im Zwischenbericht der französischen Flugsicherheitsbehörde Bea heißt.

Voriger Artikel
Keith Jarrett: Fortissimo zum 70. Geburtstag
Nächster Artikel
Zwei weitere Deutsche bei Erdbeben in Nepal getötet

Ein von der französischen Untersuchungsbehörde Bea zur Verfügung gestelltes Foto des zweiten Flugschreibers (Datenrekorder) der Germanwings-Maschine.

Quelle: Bureau d'Enquêtes et d'Analyses (BEA, France, www.bea.aero)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3