13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Halber Mensch verstört Zuschauer

„Tagesthemen“ Halber Mensch verstört Zuschauer

Die ARD-Sendung „Tagesthemen“ hat am Sonntagabend viele Zuschauer mit einem gruseligen Anblick irritiert. In den ersten Sekunden war in der Mitte des Nachrichtenstudios — offenbar durch einen optischen Effekt — nur die untere Hälfte eines Menschen zu sehen.

Voriger Artikel
Justin Timberlake in Memphis geehrt
Nächster Artikel
DLRG: Bäderschließungen haben verheerende Auswirkungen

Thomas Roth moderierte am Sonntagabend die Tagesthemen. In der Sendung tauchten ein paar Beine auf.

Quelle: dpa

Hamburg. Zwischen Nachrichtensprecher Jan Hofer und Moderator Thomas Roth stand in der Nachrichtensendung "Tagesthemen" ein Paar Beine, denen offensichtlich der Oberkörper abhandengekommen war. Ob es ein Versehen war oder ein Zaubertrick?

Auf Nachfrage zeigte sich der Norddeutsche Rundfunk zunächst geheimnisvoll: „Das war keine Panne. Aufklärung folgt.“ Die Sendung verfolgten im Schnitt 3,38 Millionen Zuschauer. Die „Tagesthemen“-Redaktion twitterte: „Sie haben es bemerkt: Bei uns hat sich gestern jemand eingeschlichen. Immerhin war die Hose gewaschen und gebügelt."


Auch im ARD-Morgenmagazin war eine Hose zu sehen - hier allerdings gewollt und ohne Zaubertrick.


 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tagesschau-Rätselraten
Foto: Sorgte für allerlei Spekulationen: Dieser scheinbar fehlerhaft ins Bild geratene Unterkörper in den Tagesthemen.

Das Rätsel um das oberkörperlose Beinpaar in der Nachrichtensendung "Tagesthemen" des ARD am Sonntagabend scheint gelöst: Eine Veränderung im Auftritt der Sprecher in den ARD-Nachrichtensendungen steht offenbar bevor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3