7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Jamie-Lee wird Letzte beim ESC 2016

Ukraine gewinnt Jamie-Lee wird Letzte beim ESC 2016

Showdown in Stockholm: Die Ukraine siegt mit einem politischen Protestsong den Eurovision Song Contest 2016. Und Deutschland erlebt wieder ein Debakel: Jamie-Lee landet mit ihrem „Ghost“ auf dem letzten Platz.

Voriger Artikel
Ralph Siegel hat den ESC noch nicht abgehakt
Nächster Artikel
ESC ist, wenn Deutschland Letzter wird

Jamie-Lee hatte bei der Punktevergabe nicht viel Spaß.

Quelle: Britta Pedersen/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Imre Grimm
Stellvertretender Ressortleiter der "Welt im Spiegel"-Redaktion und verantwortlich für die Medienseiten

Mehr zum Artikel
Liveblog zum ESC
Foto: Tritt für Deutschland beim ESC an: Jamie-Lee Kriewitz (18).

Beim Eurovision Song Contest hat die deutsche Kandidatin Jamie-Lee Kriewitz ihren Auftritt absolviert – und viel Zustimmung vom Publikum bekommen. Trotzdem gilt es, sich beim ESC-Finale in Stockholm gegen die starken Konkurrenten durchzusetzen. Alle Infos bei uns im Liveblog.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3