6 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Käfig zu klein: Pippis Papagei soll eingeschläfert werden

Tiere Käfig zu klein: Pippis Papagei soll eingeschläfert werden

In dem Film "Pippi in Taka-Tuka-Land" ist der Papagei Rosalinde ein Spion und Verräter. Nun ist der 49 Jahre alte Vogel selbst vom Tode bedroht. Weil sein Käfig zu klein ist, wollen ihn die Behörden einschläfern.

Voriger Artikel
Wal-Skelett kommt aus dem Wasserbad
Nächster Artikel
Wollnashorn "Sasha" starb jünger als gedacht

Kann Rosalinde gerettet werden?

Quelle: Frank Madsen/Malmö Reptil-Center
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3