9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
"Kinderzimmer-Dealer" schweigt zum Prozessauftakt

Prozesse "Kinderzimmer-Dealer" schweigt zum Prozessauftakt

Kokain, Haschisch und Tausende verschreibungspflichtige Tabletten: Ein 20-Jähriger soll aus seinem Kinderzimmer heraus rund vier Millionen Euro mit Drogengeschäften eingenommen haben. Jetzt hat der Prozess begonnen - gilt für ihn noch das Jugendstrafrecht?

Voriger Artikel
Nach brutalem Banküberfall: Angeklagte bestreiten Mordversuch
Nächster Artikel
Sechs Sekunden zu früh: "Big Ben" ist der Zeit voraus

Der Angeklagte wird in Handschellen von Justizbeamten in den Gerichtssaal des Leipziger Landgerichts geführt.

Quelle: Peter Endig
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3