6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Korrekturen im Intimbereich: Standards gibt es nicht

Wissenschaft Korrekturen im Intimbereich: Standards gibt es nicht

Schätzungen zufolge hat jede zehnte Frau relativ große innere Schamlippen, was zum Problem werden kann. Eine Operation kann Abhilfe schaffen. Doch einheitliche Standards gibt es noch nicht. Eine Leitlinie ist in Arbeit.

Voriger Artikel
Wird Rio zum Münster Südamerikas?
Nächster Artikel
Nach Tianjin-Uglück: Minister muss gehen

Intimchirurgische Eingriffe liegen im Trend.

Quelle: Oliver Berg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3