6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Linkin Park im Charts-Rausch

Musik Linkin Park im Charts-Rausch

Linkin Park sind mit ihrem neuen Album "Living Things" direkt an die Spitze der deutschen Charts gestürmt. Die Platte, auf der es unter anderem den EM-Hit "Burn It Down" zu hören gibt, ist hierzulande bereits das vierte Nummer-1-Album der US-Band.

Berlin/Baden-Baden. Aktuell sind Linkin Park mit insgesamt sieben Singles und vier Alben in den Charts vertreten. Auf den zweiten und dritten Rang der Album-Charts abgerutscht sind die Toten Hosen ("Ballast der Republik") und Amy Macdonald ("Life In A Beautiful Light").

Zu den höchsten Neueinsteigern zählen in dieser Woche Maroon 5 mit der Platte "Overexposed" auf Platz vier und The Offspring, die mit "Days Go By" auf Rang fünf landeten. Unverändert zeigt sich die Spitze der Single-Charts: Nach wie vor stehen die Toten Hosen mit "Tage wie diese" auf der Top-Position, gefolgt von Linkin Park ("Burn It Down") und Loreen ("Euphoria"). Lana Del Rey platziert ihre Single "Summertime Sadness" direkt auf Platz 15. Zweithöchster Neueinsteiger sind Cascada mit "The Rhythm Of The Night" auf Rang 35.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3