8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Massenhafter Computerbetrug: Angeklagter weist Vorwurf zurück

Prozesse Massenhafter Computerbetrug: Angeklagter weist Vorwurf zurück

Weil er mehr als 300 000 fremde Computer unbemerkt mit einem Trojaner infiziert haben soll, sitzt ein 29 Jahre alter Mann erneut auf der Anklagebank. Der Ostallgäuer muss sich nun wegen des Ausspähens von Daten und Computerbetrugs wieder vor dem Landgericht Kempten verantworten.

Voriger Artikel
Niels Ruf provoziert mit Tweet zu Cicero
Nächster Artikel
Drei Tote in Bergheimer Schwimmbad: Leichen identifiziert

Mehr als 300.000 fremde Computer soll ein Mann aus Bayern unbemerkt mit einem «Trojaner» infiziert haben. Mit einem Komplizen soll er die Leistung der Rechner genutzt haben, um Bitcoins zu generieren.

Quelle: Felix Kästle/Symbolbild
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3