6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Whatsapp plant neue Funktionen

Messenger Whatsapp plant neue Funktionen

Der in Deutschland meistgenutzte Internet-Messenger Whatsapp plant Branchen-Insidern zufolge in kommenden Versionen größere Änderungen. So lässt sich die Nachrichten-App von Konkurrenten inspirieren und erweitert ihren technischen Wirkungskreis vor allem mit weiteren Gruppenfunktionen.

Voriger Artikel
Fußball-Legende Pelé heiratet zum dritten Mal
Nächster Artikel
Rekordversuch: Kaffeeverkostung in der Elbe

Whatsapp lässt sich für seine neuen Versionen offenbar von anderen Social-Media-Apps inspirieren.

Quelle: Ritchie B. Tongo/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Internet
Der Facebook Messenger (rechts) hat nach jüngsten Zahlen mehr als 900 Millionen Nutzer, WhatsApp kommt auf über eine Milliarde. Foto: Wolfram Kastl

Nach WhatsApp führt Facebook auch bei seinem Messenger Komplett-Verschlüsselung ein. Allerdings nicht für alle Nachrichten, sondern für die Konversationen, die der Nutzer einzeln auswählt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3