8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Münchens letzte "Mondscheinsiedlung" wird legal

Kommunen Münchens letzte "Mondscheinsiedlung" wird legal

Die letzte nach dem Zweiten Weltkrieg illegal hochgezogene Siedlung in München wird nach fast 70 Jahren legalisiert. Der Planungsausschuss der bayerischen Landeshauptstadt hat eine sogenannte Außenbereichssatzung für die Siedlung "Am Dratfeld" beschlossen.

Voriger Artikel
Sechs Tote bei Lawinenunglück in Südtirol
Nächster Artikel
Ehemaliger Häftling absolviert Praktikum im Weißen Haus

Ein Haus in einer nach dem Zweiten Weltkrieg illegal hochgezogene Siedlung in München.

Quelle: Peter Kneffel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3