9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Sexpartys: Strauss-Kahn von Zuhälterei-Vorwurf befreit

Prozesse Nach Sexpartys: Strauss-Kahn von Zuhälterei-Vorwurf befreit

Der aufsehenerregende Prozess um Sexpartys mit Prostituierten ist für Dominique Strauss-Kahn mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Im französischen Lille wurde der frühere Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) vom Vorwurf der Zuhälterei befreit.

Voriger Artikel
Hobbyrennfahrer Patrick Dempsey tritt in Le Mans an
Nächster Artikel
Millionäre überfallen: Indizien bringen "Maskenmann" lebenslang ein

Dominique Strauss Kahn hat stets betont, nicht gewusst zu haben, dass die beteiligten Frauen Prostituierte waren.

Quelle: Yoan Valat
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3