6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nanovirus greift Pflanzen an: Keine Gefahr für Verbraucher

Agrar Nanovirus greift Pflanzen an: Keine Gefahr für Verbraucher

Nanoviren haben deutschlandweit Erbsen- und Ackerbohnenpflanzen im großen Stil befallen. Die Folge seien starke Vergilbungen und gestauchte Triebspitzen mit deformierten Blättern, teilte das Julius Kühn-Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, in Braunschweig yxmit.

Voriger Artikel
Augenrollen verhilft Krebsen zu mehr Durchblick
Nächster Artikel
Elton John vor den Ruinen von Pompeji

Anbauer von Erbsen und Bohnen werden mit Ernteeinbußen rechnen müssen.

Quelle: Wolfram Kastl/Illustration
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3