7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Neue Debatte über "Shitstorm" im Internet

Gesellschaft Neue Debatte über "Shitstorm" im Internet

Til Schweiger will sich auch nach einer Flut fremdenfeindlicher Kommentare auf seiner Facebook-Seite weiter für Flüchtlinge einsetzen. "In dem Moment, wo ich aufhöre, das zu tun, lebe ich nicht mehr in einer Demokratie, das ist ja genau das, was die Leute wollen", sagte der Filmstar im ARD-"Nachtmagazin".

Voriger Artikel
US-Klimabehörde: Juni 2015 knackt Hitzerekord
Nächster Artikel
Grüne verlangen höhere Bußgelder für Falschparker

Bernhard Pörksen hält die pauschale Shitstorm-Kritik der letzten Tage für falsch. Foto: Privat

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3