8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Niedergeschossener Rocker: Keine Spur von Täter

Kriminalität Niedergeschossener Rocker: Keine Spur von Täter

Nach dem blutigen Anschlag auf einen Kopf der Berliner Rockerszene sucht die Polizei weiter nach Zeugen und neuen Hinweisen. Vom Täter fehlt immer noch jede Spur.

Voriger Artikel
Australisches Gericht: Baby von Dingo verschleppt
Nächster Artikel
Stress im Studium: Panikattacken und Psychopharmaka

Die Gaststätte "Germanenhof" in Berlin-Hohenschönhausen war Schauplatz des blutigen Angriffs auf einen lokalen Rocker-Chef.

Quelle: Hannibal

Berlin. Auch die bei Durchsuchungen der Wohnung und des Lokals des 47-jährigen Rockers sichergestellten Beweismittel seien noch nicht ausgewertet, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Über den Gesundheitszustand konnte sie keine Angaben machen. "Wir werden vom Krankenhaus nicht ständig informiert."

Ein Unbekannter hatte am Sonntagmorgen in Berlin-Hohenschönhausen mehrmals auf den Oberkörper des Rockers geschossen. Medienberichten zufolge soll ihn eine Kugel im Herz getroffen haben. Ein Projektil soll noch im Rücken stecken. Die Polizeisprecherin machte dazu keine Angaben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3