17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nile Rodgers als Straßenmusiker

Leute Nile Rodgers als Straßenmusiker

Der Musiker und Hit-Produzent Nile Rodgers (62) hat in London Passanten mit einigen Songs überrascht. "Hab mich heute als Straßenkünstler verdingt", schrieb er am Montag auf Twitter.

Voriger Artikel
Vier Folkrock-Perlen kurz vor dem Sommerloch
Nächster Artikel
Rote Liste: Sammeln bedroht Heilpflanzen

Nile Rodgers spielte unter anderem «Le Freak». Foto: Michael Nelson/Archiv

London. Der Gitarrist der Disco-Formation Chic gestand, zu Beginn seines Auftritts nicht gerade viele Zuschauer angezogen zu haben. Auf den Hinweis eines Fans, dass er nicht gerade viel Geld eingenommen habe, entgegnete Rodgers: "Ich weiß. Aber ich wurde zum Ende des Auftritts hin immer besser. Dann flossen die Münzen." Insgesamt habe er 12,30 britische Pfund verdient (umgerechnet etwa 17 Euro).

Rodgers ("Le Freak") postete auch ein Foto, auf dem er mit Mantel, Schal und Mütze kaum zu erkennen ist. "So habe ich angefangen. Ich war obdachlos", twitterte er. Mit Auftritten auf der Straße habe er ehrliches Geld verdient und einige sehr gut Freunde kennengelernt.

Am Wochenende hatte Rodgers nicht weit entfernt - im Hyde Park - mit seiner Band einen umjubelten Auftritt. 1976 hat er Chic gegründet, später sorgte er vor allem mit Produktionen für Künstler wie Madonna, Duran Duran und Diana Ross für Aufsehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3