9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Polizei ermittelt 16 Tatverdächtige

Silvester-Übergriffe in Köln Polizei ermittelt 16 Tatverdächtige

Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln ist die Zahl der Strafanzeigen auf 121 gestiegen. Die Ermittler hätten bislang insgesamt 16 Verdächtige ausgemacht, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Voriger Artikel
Taylor Swift räumt bei People's Choice Awards ab
Nächster Artikel
Festival mit Guns-N'-Roses-Auftritt schon ausverkauft

Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln ist die Zahl der Strafanzeigen auf 121 gestiegen.

Quelle: Oliver Berg/ dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Übergriffe
Foto: Nach Einschätzung des Kriminologen Christian Pfeiffer sind die Vorfälle auch kulturell bedingt.

Nach den massiven Übergriffen auf Frauen in Köln hat die Polizei mehrere Tatverdächtige festgenommen. Zwei Taschendiebe wurden bereits in der Silvesternacht auf frischer Tat ertappt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3