17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Punk in Belgien: Groezrock eröffnet Festival-Saison

Musik Punk in Belgien: Groezrock eröffnet Festival-Saison

Zwei Tage Krach mit Geschrei: Am Freitag startet im belgischen Meerhout eines der größten Punkrock-Festivals Europas. Zum Groezrock erwarten die Veranstalter etwa 40 000 Besucher, die zu einem großen Teil auch aus den Nachbarländern Belgiens anreisen.

Voriger Artikel
Halbaffen und Pinguine: Merkels kurze Auszeit
Nächster Artikel
Mumford & Sons: Der Folk ist weg

Dennis Lyxzén von der schwedischen Band Refused, die nach langer Pause wieder ein neues Album veröffentlicht. Foto: Jose Sena Goulao/Archiv

Meerhout. Als Headliner sind unter anderem die Punkrock- und Hardcore-Größen Social Distortion, Refused, Agnostic Front, Millencolin und Lagwagon angekündigt. Insgesamt sollen 94 Bands auf den fünf Bühnen des Festivals spielen.

Für viele Fans eröffnet das Groezrock die Festival-Saison, da es traditionell Ende April oder Anfang Mai stattfindet. Schon von weitem sehen Besucher die haushohen, bunten Zelte, die Bands und Festivalgänger vor dem noch recht wechselhaften Wetter im Frühjahr schützen sollen. Das Groezrock findet nach Veranstalterangaben in diesem Jahr zum 24. Mal statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3