18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Rapper Xatar ist neue Nummer eins

Musik Rapper Xatar ist neue Nummer eins

Vieles ist neu in den Hitparaden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie, die jetzt aktueller - eine Woche früher als bisher - erscheinen und einen neuen Markenauftritt als "Offizielle Deutsche Charts" haben.

Baden-Baden. Der Rapper Xatar (33) ist direkt auf Platz eins in die Album-Charts gestürmt - und zwar mit "Baba aller Babas". "Ihr habt mir damit das beste Geschenk zu meiner neuen Freiheit gemacht!", schrieb Xatar bei Facebook.

Die Vorwochen-Nummer-eins, der Gelsenkirchener Rapper Weekend stürzte mit "Für immer Wochenende" auf Platz 58 ab.

Neu auf Rang zwei stehen die als Folk-Rocker bekanntgewordenen Mumford & Sons mit ihrem Pop-Album "Wilder Mind". Auch Platz drei ist neu: "Das Rote Album" von Tocotronic, die elfte Studioplatte der Band rund um Sänger Dirk von Lowtzow.

Auch in den Single-Charts gibt es Bewegung: Der "Fast & Furious 7"-Song "See You Again" von Wiz Khalifa und Charlie Puth ist nach mehreren Wochen an der Spitze auf Platz zwei gefallen. Neue Nummer eins ist das Lied "Ain't Nobody (Loves Me Better)" von Felix Jaehn Feat. Jasmine Thompson (Vorwoche noch Rang vier). Die Coverversion des Klassikers von Chaka Khan hat das Zeug zum Sommerhit.

Bester Neueinsteiger bei den Singles ist das deutschsprachige Comeback-Lied von Sarah Connor: "Wie schön du bist". Der zweithöchste Neueinstieg kommt von Eurovision-Song-Contest-2010-Siegerin Lena ("Traffic Lights").

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3