16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Rea Garvey mag den ESC

Leute Rea Garvey mag den ESC

Rockmusiker Rea Garvey (43) ist Fan des Eurovision Song Contest (ESC). "Als Ire will ich auch gar nichts dagegen sagen, schließlich haben wir den Wettbewerb am häufigsten gewonnen.

Voriger Artikel
Böhmermann zurück auf Sendung: Vera Int-Veen statt Erdogan
Nächster Artikel
Elaiza-Sängerin drückt Jamie-Lee Kriewitz die Daumen

Rea Garvey ist ein Kind des Radios.

Quelle: Axel Heimken

Berlin. Ich habe nur tolle Erinnerungen", sagte Garvey der Deutschen Presse-Agentur.

"Das sind die Olympischen Spiele der Musik in Europa und darüber hinaus. Es ist fast schon eine Weltplattform, weil es nichts Vergleichbares gibt."

Der in Irland geborene Sänger zeigt sich generell aufgeschlossen gegenüber anderen Musikrichtungen: "Wenn ich etwas nicht mag, dann mag ich es nicht. Ich kann aber jede Musik hören. Ich bin ein Kind des Radios, darum bin ich offen für alles."

Der in Deutschland als Frontmann der Band Reamonn ("Supergirl") bekanntgewordene Garvey moderiert am 26. Mai seine eigene Musikshow auf ProSieben. In "Musicshake" treten Künstler wie Joris (26), Silly oder One Republic mit Songs auf, die ihr Leben geprägt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Blitz-Kritik
Foto: Routiniert, aber auch motiviert brachte Rea Garvey das erste große Kieler-Woche-Konzert über die Hörnbühne.

Der irische Star Rea Garvey eröffnet auf der Hörnbühne die Kieler Woche. Wie sich der in Deutschland außerordentlich beliebte Entertainer geschlagen hat, steht in unserer Blitz-Kritik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3