6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Schweiger-"Tatort" mit mäßiger Quote

Medien Schweiger-"Tatort" mit mäßiger Quote

Der viel diskutierte "Tatort" mit Til Schweiger hat die hochgesteckten Erwartungen nach Einschaltquoten verfehlt.

Voriger Artikel
Zehn Tote und viele Verletzte bei Erdbeben in Indien
Nächster Artikel
Überraschung im Tierpark: Elefantenbaby ist ein Männchen

Nick Tschiller (Til Schweiger, li.) und Firat Astan (Erdal Yildiz, re.)

Quelle: NDR/Gordon Timpen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwache "Tatort"-Quote
Foto: Schießt nicht nur im "Tatort": Schauspieler Til Schweiger hat Kritiker und andere "Tatort"- Produktionen nach der schwachen Quote seiner beiden Episoden kritisiert.

Til Schweiger schießt gegen „Tatort“-Kollegen und lobt seinen eigenen Regisseur: „Ich, Til Schweiger, feier dich jetzt mal richtig derbe ab!!!“ Die Reaktionen darauf ließen nicht lange auf sich warten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3