12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Schweiz: Auf grün glühenden Lichtschweif folgt Meteoritenhagel

Wissenschaft Schweiz: Auf grün glühenden Lichtschweif folgt Meteoritenhagel

Reste eines Himmelskörpers mit grün leuchtendem Schweif sind nach Forscherangaben auf die Erde eingeschlagen. Er war im März über Süddeutschland geflogen. Es komme nur sehr selten vor, dass ein solcher Felsblock nicht vollständig verglühe und Teile davon den Boden erreichten, teilte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit.

Voriger Artikel
Spritzig: New Yorks jüngster "Seltzer-Mann"
Nächster Artikel
Air Baltic verschärft Alkoholtests: Co-Pilot mit 1,2 Promille

Der grün glühende Lichtschweif am Nachthimmel sorgte im Frühjahr für Aufregung.

Quelle: Sternwarte Welzheim/DLR
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3