6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Studie: Schlafdefizit steigert Erkältungsrisiko drastisch

Wissenschaft Studie: Schlafdefizit steigert Erkältungsrisiko drastisch

"Vier Stunden der Mann, fünf die Frau, sechs der Idiot", soll Napoleon über Schlafgewohnheiten gesagt haben. Forscher widersprechen dem Wenigschläfer: Wenig Schlaf ist nicht nur unangenehm, sondern macht auch deutlich anfälliger für Infektionen.

Voriger Artikel
Große Riesenskorpione bevölkerten einst die Meere
Nächster Artikel
Forscher: Raucher entlasten die Gesellschaft finanziell

Wenig Schlaf macht Menschen deutlich anfälliger für Erkältungen.

Quelle: Malte Christians, dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3