6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Susan Sarandon setzt sich für Todeskandidaten ein

Leute Susan Sarandon setzt sich für Todeskandidaten ein

Die US-Schauspielerin Susan Sarandon (68) hat dazu aufgerufen, die Hinrichtung eines Häftlings im Bundesstaat Oklahoma zu verhindern. "Das Einzige, was ihm jetzt eine Überlebenschance gibt, ist die öffentliche Meinung - öffentliche Beschämung", sagte sie dem britischen Nachrichtensender "Sky News" über Richard Glossip.

Voriger Artikel
Brigitte Nielsen im Dschungellcamp-Finale
Nächster Artikel
Pilot holt betrunkenen Passagier mit der Axt aus der Toilette

Susan Sarandon engagiert sich seit Jahren gegen die Todestrafe. Foto; Nina Prommer

Quelle: Nina Prommer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3