8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Tod von "Sexy Cora": Gericht verhandelt über Schadenersatz

Prozesse Tod von "Sexy Cora": Gericht verhandelt über Schadenersatz

Carolin Wosnitza ist seit fünf Jahren tot. Sie starb nach einer missglückten Operation in einer Hamburger Schönheitsklinik. Als "Sexy Cora" hätte sie noch viel Geld verdienen können, glaubt ihr Witwer - und hat die Klinik verklagt.

Voriger Artikel
Udo Lindenberg: "Nicht das Gehirn abschalten"
Nächster Artikel
18-jähriger Deutscher hilft bei Spaniens ESC-Beitrag

Carolin Wosnitza ist seit fünf Jahren tot. Die Frau, die als «Sexy Cora» erlitt bei einer Operation zur Brustvergrößerung im Januar 2011 einen Herzstillstand. Nach mehreren Tagen im Koma starb die damals 23-Jährige an einer Hirnlähmung.

Quelle: Bertrand Guay/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3