12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Tommi Piper denkt nicht an den Ruhestand

Fernsehen Tommi Piper denkt nicht an den Ruhestand

DEr Synchronsprecher und Schauspieler Tommi Piper will wieder mehr drehen. Der Münchner, der Hollywoodstars wie Nick Nolte und Jeff Bridges ebenso seine kratzige Stimme lieh wie Alf, dem Außerirdischen, denkt noch längst nicht an Rente, wie er der Deutschen Presse-Agentur kurz vor seinem 75. Geburtstag (19. März) sagte.

Voriger Artikel
Keyboard-Legende Keith Emerson gestorben
Nächster Artikel
Ermittler fordern nach Germanwings-Katastrophe Konsequenzen

DEr Mann, der Alf die deutsche Stimme gab: Tommi Piper.

Quelle: Stephan Jansen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3