7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
US-Extremsportler sterben bei "Base-Jump"-Unfall

Unfälle US-Extremsportler sterben bei "Base-Jump"-Unfall

Zwei "Base Jumper" sind im kalifornischen Yosemite-Nationalpark ums Leben gekommen, sagten Offizielle des Parks der "Los Angeles Times". Rund 100 Rettungskräfte hätten sich am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) auf die Suche nach dem US-Extremsportler Dean Potter und einem weiteren Mann gemacht, nachdem sie nach einem Sprung aus rund 900 Metern Höhe nicht zurückgekehrt und von einem Bekannten als vermisst gemeldet worden seien, sagte ein Parksprecher der Zeitung.

Voriger Artikel
Die Queen kommt im Juni nach Deutschland
Nächster Artikel
Ehe Nummer drei: Josh Brolin traut sich wieder

Dean Potter war als Extrembergsteiger und «Base Jumper» in der Szene bekannt.

Quelle: Patrick Seeger
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3