6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
US-Regisseur Spike Lee feiert Prince mit Straßenfest

Leute US-Regisseur Spike Lee feiert Prince mit Straßenfest

US-Regisseur Spike Lee (59) hat den gestorbenen Musiker Prince mit einer spontanen Straßenparty in New York gefeiert. "Wir sind alle fassungslos über seinen plötzlichen Tod, aber er ist hier bei uns in spiritueller Form", sagte Lee am Donnerstagabend (Ortszeit) dem TV-Sender CNN.

Voriger Artikel
USA: Arm-Reich-Gefälle bei der Sterblichkeit rückläufig
Nächster Artikel
Alec Baldwin fordert mehr Schutz für Wälder

«Ich verrmisse meinen Bruder», twitterte Regisseur Spike Lee.

Quelle: Ralf Hirschberger

New York. CNN. "Wir lieben ihn." 

Der Filmemacher ("Malcolm X"), der mit Prince für einen Kurzfilm zusammengearbeitet hatte, trug bei der Feier im Stadtteil Brooklyn einen lilafarbenen Pullover - in Anlehnung an den Prince-Hit "Purple Rain".

Mehr als 5000 Menschen seien seinem Aufruf zu der Gedenkparty in sozialen Netzwerken gefolgt, sagte Lee. Videos im Internet zeigen, wie die Prince-Fans zu Hits wie "Let's Go Crazy" tanzten und sangen. Der US-Musiker war am Donnerstag im Alter von 57 Jahren unerwartet gestorben. Die Todesursache wird noch untersucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3