9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Urteilsbegründung: Schettino Schuld an "Costa"-Unglück

Schifffahrt Urteilsbegründung: Schettino Schuld an "Costa"-Unglück

Rom (dpa) - Der ehemalige Kapitän der "Costa Concordia" trägt nach Meinung des Gerichts für den Tod der 32 Menschen an Bord des Kreuzfahrtschiffes die Verantwortung.

Voriger Artikel
Überfall auf Primark-Filiale bei Paris: Täter auf der Flucht
Nächster Artikel
Nach tödlichem Schützenfest-Unfall: Trauer und Untersuchung

Der ehemalige Kapitän der «Costa Concordia»: Francesco Schettino.

Quelle: Carlo Ferraro/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3