6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Verseuchte Spritzen für Kind: Fast drei Jahre Haft für Mutter

Prozesse Verseuchte Spritzen für Kind: Fast drei Jahre Haft für Mutter

Eine Mutter spritzt ihrem Sohn mit Kot und Speichel verunreinigte Substanzen. Das Kind wird krank, sein Leben hängt am seidenen Faden. Ein Hamburger Gericht hält die Frau für nicht voll schuldfähig, sie muss aber trotzdem ins Gefängnis.

Voriger Artikel
Schon Tausende von Wunschzetteln in Weihnachtspostämtern
Nächster Artikel
Witwe von Frank Zappa mit 70 Jahren gestorben

Laut Anklage soll die Mutter ihrem Sohn mit Bakterien verseuchtes Wasser direkt unter die Haut oder in die Blutbahn gespritzt haben.

Quelle: Arno Burgi/Symbol
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3