25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Viel Lob in Australien für ESC-Premiere

Medien Viel Lob in Australien für ESC-Premiere

Der australische Sänger Guy Sebastian bekommt in seiner Heimat viel Lob für seinen Auftritt beim Eurovision Song Contest. "Guy Sebastian war es wert, heute Morgen um fünf Uhr aufzustehen", schrieb etwa Zuschauerin Sonia Surija im Kurznachrichtendienst Twitter.

Voriger Artikel
Måns Zelmerlöw gewinnt ESC
Nächster Artikel
Harald Glööckler hat viele Fotos verbrannt

Guy Sebastian hat seine Sache gut gemacht.

Quelle: Julian Stratenschulte

Sydney. Der in Malaysia geborene Sänger Guy Sebastian hatte mit seinem eingängigen Pop-Song "Tonight Again" als Ehrengast an dem Wettbewerb teilgenommen - eine Premiere für Australien.

"Der fünfte Platz ist nicht schlecht für den ersten Versuch", meinte Richard Cooper aus Sydney. "Guy ist ein phänomenaler Sänger, aber das ist (der Sieger) Måns auch", fügte er hinzu. "Die Show war fantastisch."

Das australische Publikum hatte dem Sieger Schweden zwölf Punkte geschickt, zehn bekam das zweitplatzierte Russland. Wegen der Zeitverschiebung wollte das australische Fernsehen am Sonntagabend (Ortszeit) eine Wiederholung der Show ausstrahlen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse von Imre Grimm
Foto: Ann Sophie hat für Deutschland keine Punkte geholt.

Letzter Platz beim Eurovision Song Contest. Null Punkte für „Black Smoke“. Wie konnte das passieren? Erklärungsversuche von der ARD, von ESC-Experten und von Ann Sophie selbst.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3