7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Vorerst wohl kein weiteres Lebenszeichen von "Philae" im All

Raumfahrt Vorerst wohl kein weiteres Lebenszeichen von "Philae" im All

Der kleine Landeroboter "Philae" wird sich in den nächsten Tagen wohl erst mal nicht wieder vom fernen Kometen "Tschuri" melden. "Wir rechnen nicht damit", sagte Manuela Braun vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Dienstag in Köln.

Voriger Artikel
Urteil im Tugce-Prozess: Täter bekommt drei Jahre Jugendhaft
Nächster Artikel
3000 Jahre alte Inschrift auf antiker Vase entziffert

«Philae» wird sich vorerst nicht wieder vom fernen Kometen «Tschuri» melden (Animation).

Quelle: ESA
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3