12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Wischmopp oder Förderband - Wie Fledermäuse an Nektar kommen

Wissenschaft Wischmopp oder Förderband - Wie Fledermäuse an Nektar kommen

Ulmer Forscher haben eine bisher unbekannte Trink-Technik bei Fledermäusen entdeckt: Während alle bisher untersuchten Arten Nektar mit Pinselzungen aus den Blüten lecken, nutzen andere ihre Zunge wie eine Art Förderband. Wer kommt besser an den süßen Nektar?

Voriger Artikel
Vater gesteht, Tochter für "Familienehre" getötet zu haben
Nächster Artikel
Karies bei Kleinkindern - Zahnärzte schlagen Alarm

Um an den süßen Nektar aus Blüten zu gelangen, nutzen einige Fledermäuse ihre Zungen wie ein Förderband. Diese Entdeckung machten Ulmer Forscher bei Fledermäusen aus Mittelamerika. 

Quelle: M. Tschapka/University of Ulm
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3