25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Kim Dotcom droht Ende der Gastfreundschaft in Neuseeland

Auslieferung in die USA? Kim Dotcom droht Ende der Gastfreundschaft in Neuseeland

Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll an die USA ausgeliefert werden. Dagegen wehrt er sich vor Gericht in seiner Wahlheimat Neuseeland. Viele dort wären den Deutschen aber lieber los.

Voriger Artikel
Schwerstes fahrbares Fahrrad der Welt rollt
Nächster Artikel
Reinhold Würth arbeitet auch im Urlaub

Dotcom stammt aus Kiel und wurde unter seinem ursprünglichen Namen Kim Schmitz in der deutschen Hackerszene bekannt.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus der Welt: Panorama 2/3