25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Die Furcht der Frauen

Nacht von Köln Die Furcht der Frauen

Die Exzesse in der Silvesternacht sorgen vor allem bei Frauen für Entsetzen und Fassungslosigkeit. Zwar handelt es sich um Übergriffe bisher nicht gekannten Ausmaßes, aber die Form ist nicht neu: „Was dort in Köln passiert ist, kommt uns bekannt vor“, sagt Imke Deistler, Geschäftsführerin des Frauennotrufes in Kiel.

Voriger Artikel
Ötzi mit Bauchweh? Gletschermann hatte Magenkeime
Nächster Artikel
Verhandlung: Stadt will keine Kinderbetreuung in Ex-Bordell

Ein Angehöriger eines deutsch-tunesischen Vereins verteilte am Donnerstag vor dem Kölner Hauptbahnhof Blumen an Passantinnen.

Quelle: Maja Hitij/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leitartikel

Mehr als hundert Frauen erlebten in der Silvesternacht in Köln und Hamburg einen Albtraum. Sie waren einer Überzahl enthemmter Männer ausgeliefert, die sie bedrängten, einkesselten, sexuell angingen. Zwei Frauen wurden vergewaltigt – mindestens –, alle anderen hatten Angst, dass es so weit kommen könnte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus der Welt: Panorama 2/3