4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bundestagswahl 2013
Wahlen
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel.

SPD-Parteichef Sigmar Gabriel hat sich klar gegen die Rente mit 67 ausgesprochen. "Wir brauchen eine Regel, dass jemand, der 45 Versicherungsjahre einschließlich Ausbildungszeiten, Zeiten der Arbeitslosigkeit und der Kindererziehung hat, mit 63 Jahren ohne Abschläge in Rente gehen kann", sagte Gabriel am Sonnabend in Lübeck.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Parteien
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel will unabhängig vom Ergebnis der Bundestagswahl auch danach im Amt bleiben.

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel will unabhängig vom Ergebnis der Bundestagswahl auch danach im Amt bleiben. "Ja, na klar", sagte er dem Radiosender SWR2 auf eine entsprechende Frage.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl 2013
Foto: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) müssen immer stärker um eine Mehrheit zittern.

Eine Woche vor der Bundestagswahl steigt die Spannung. Schwarz-Gelb ist in Umfragen weit von einer sicheren Mehrheit entfernt. Die Grünen können leicht zulegen, für Rot-Grün aber sieht es weiter düster aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl 2013
Stressfest: Landeswahlleiterin Söller-Winkler.

In Kiel zeichnet sich neun Tage vor der Bundestagswahl ein neuer Briefwahl-Rekord ab. Nach Angaben der Stadt hatten bis gestern Mittag schon 23437 Kieler ihre Kreuze gemacht. Das sind 11,4 Prozent aller Wahlberechtigten und damit schon jetzt fast so viele wie am Abend der Bundestagswahl 2009. Damals gab es in Kiel 27317 Briefwähler.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahlen

Anderthalb Wochen vor der Bundestagswahl warnen die Oppositionsparteien Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor einem Bündnis mit der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Energie
Bundesumweltminister Altmaier mahnt zügige Erneuerbare-Energien-Gesetz-Reform an.

Die Debatte um steigende Strompreise wird nach Einschätzung von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) auch nach der Bundestagswahl auf der Tagesordnung bleiben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl 2013
Foto: Wie ein Profi: Auf der Reparaturtour der SPD-Plakate packt Lasse (li.) mit Torsten Herber an. Über 40 Prozent der Werbebanner werden zerstört.

Plakate aufhängen, Kisten schleppen, Handzettel verteilen: Kurz vor der Wahl sind die Bundestagskandidaten und ihre ehrenamtlichen Helfer unermüdlich im Einsatz. Von früh morgens bis spät abends heißt es: anpacken und Wähler überzeugen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahlen
Manuela Schwesig (l-r), Arbeitsministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, und Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen (alle SPD).

Führende SPD-Politikerinnen haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, eine bessere Bezahlung von Frauen vernachlässigt zu haben. "Wir sind uns einig darin, dass die erste Bundeskanzlerin nichts für Frauen getan hat", sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ex-Vorstandsvorsitzender von Gruner+Jahr in Rendsburg
Foto: Der FDP-Politiker Bernd Buchholz auf Stimmenfang in Rendsburg.

Der kleine Junge zerrt seine Mutter zum Wahlkampfstand der FDP in der Rendsburger Innenstadt. Bernd Buchholz, einst Vorstandsboss von Gruner + Jahr, geht vor dem Knirps in die Knie: „Windmühle oder Luftballon?“ Der Junge kann sich nicht entscheiden. Buchholz drückt ihm eine Mühle und drei Ballons in die Hand, bietet dann der Mutter einen FDP-Flyer zur Bundestagswahl an. Die Frau zögert, Buchholz, leger in Jeans und Jackett, strahlt sie an: „Da ist ein Bild von mir drauf.“ Die Frau lächelt und greift zu.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahlen
Wahlplakate der Bundeskanzlerin Angela Merkel und des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück stehen in Magdeburg nebeneinander.

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl befinden sich die SPD und ihr Kanzlerkandidat Peer Steinbrück nach einer neuen Umfrage leicht im Aufwind. Im "Sonntagstrend" des Instituts Emnid für "Bild am Sonntag" gewinnen die Sozialdemokraten zwei Punkte auf 25 Prozent.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Parteien
Die Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen enthüllen während eines kleinen Parteitages in Bamberg den an die Wähler-Aufruf "und jetzt du".

Mit der Mobilisierung aller Kräfte und einem klaren Energiewende-Schwerpunkt wollen die Grünen ihren Negativtrend vor der Bundestagswahl noch brechen. Die Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin wiesen auf einem kleinen Parteitag am Samstag in Bamberg mit demonstrativem Kampfgeist die Attacken der politischen Gegner zurück.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestag
Die Linke lässt in ihrem Werben für Rot-Rot-Grün nicht locker. Zwei Wochen vor der Wahl legt sie ein Papier mit Bedingungen für eine Regierungsbeteiligung vor. Parteichef Riexinger fordert die Gewerkschaften auf, zwischen SPD, Linke und Grünen zu vermitteln.

Die Linke hat zehn konkrete Bedingungen für ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl formuliert. Dazu zählen ein gesetzlicher Mindestlohn von zehn Euro, die Erhöhung der Hartz-IV-Sätze auf 500 Euro, die Abschaffung der Rente mit 67 sowie ein Verbot von Auslandseinsätzen der Bundeswehr und von Rüstungsexporten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Foto:  Jeder deutsche Staatsbürger ab 18 Jahren darf am 22. September wählen gehen.

Bei der Bundestagswahl am 22. September kommt es vor allem auf die Zweitstimme an. Warum das so ist? KN-online erklärt Ihnen das deutsche Wahlsystem.mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bundeskanzler seit 1949

Von Konrad Adenauer bis Angela Merkel: In dieser Bildergalerie zeigt Ihnen KN-online alle Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland seit 1949.

Die Kanzlerkandidaten