Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Bundestagswahl 2013 Wähler können Meinungen von Direktkandidaten im Internet vergleichen
Bundestagswahl 2013 Wähler können Meinungen von Direktkandidaten im Internet vergleichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 22.08.2013
abgeordnetenwatch.de zeigt Meinungen der Direktkandidaten. Quelle: J. Lübke/Archiv

kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de werden 24 Thesen zu Themen wie Mindestlohn, Energiewende und Steuern angezeigt. Drückt der Wähler eine mögliche Antwort, wird ihm angezeigt, welcher Direktkandidat der gleichen Meinung ist - inklusive Begründung. Am Ende ist ersichtlich, mit welchem Wahlbewerber es die meisten Übereinstimmungen gibt.

Notwendig ist dazu vorab lediglich die Eingabe der Postleitzahl. "Sehr viele Menschen wissen gar nicht, wofür die Kandidaten in ihrem Wahlkreis stehen", sagte abgeordnetenwatch.de-Geschäftsführer Gregor Hackmack. Das solle das einfache Check-System verhindern. "Wir hoffen, dass es rege genutzt wird, so dass am 22. September niemand in das Wahllokal geht und sich noch nicht mit den Erstkandidaten beschäftigt hat."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburgs CDU-Chef Marcus Weinberg hat für die Bundestagswahl ein Ergebnis von mehr als 30 Prozent vorgegeben. "Bei der letzten Wahl waren wir knapp darunter", sagte Weinberg am Donnerstag.

22.08.2013

Nicht nur mit der politischen Konkurrenz haben die Parteien zu kämpfen, die zur Bundestagswahl am 22. September antreten. Ihnen setzen auch Randalierer zu, die Plakate zerstören. Außerdem werden die Stellflächen wegen wachsender Parteienvielfalt knapper, engagieren sich weniger Parteimitglieder beim Kleben und Aufstellen und grenzen Behörden den Plakate-Wald zunehmend ein.

Gerrit Sponholz 24.08.2013

Viereinhalb Wochen vor der Bundestagswahl können sich CDU/CSU und FDP nach Meinungsumfragen Hoffnungen auf eine Fortsetzung ihrer Regierung machen. In der jüngsten Forsa-Erhebung bauen sie ihren Vorsprung vor SPD, Grünen und Linkspartei aus.

21.08.2013
Anzeige