25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
CAU Kiel 350 Jahre
CAU Kiel Jubiläum: 350 Jahre CAU Kiel
Uni Kiel
Foto: Holzbohlen, Taue und Muskelkraft ersetzen den Kran: Beim Bau des Megalithgrabes auf dem Campus der Kieler Universität packten mehr als 60 Helfer mit an.

Zwei Ochsen schleppen einen hölzernen Karren mit Feuersteinen heran, mehr als 60 Helfer ziehen an dicken Seilen, um zwei 4,5 Tonnen schwere Findlinge zu bewegen. Ein Hünengrab entsteht – mitten auf dem Campus der Kieler Universität. Als es am Donnerstagabend fertig ist, werden rituelle Opfergaben in Form von Gefäßen hineingelegt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fest auf dem Kieler Campus
Foto: Im vergangenen Sommer hat Dr. Martin Hinz die Grabungen in Wangels geleitet. Er untersucht auch die sozialen und gesellschaftlichen Umbrüche in der Zeit, als aus Sammlern und Jägern sesshafte Siedler und Ackerbauern wurden.

Erstmals entstanden in Schleswig-Holstein Dörfer, es gab Viehzucht und Ackerbau. Das war vor rund 5500 Jahren. Wie „tickten“ diese ehemaligen Sammler? Aufschluss gibt eine steinzeitliche Grabanlage in Wangels in Ostholstein. Eine Kopie davon errichten Wissenschaftler im Rahmen des Universitäts-Jubiläums auf dem Campus der Uni Kiel – der Auftakt wird Himmelfahrt mit einem großen Steinzeitfest gefeiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Meeresbiologin Isabel Keller
Foto: Die Buntbarsche von Isabel Keller wollen gerade nicht so, wie es sich die Forscherin vorstellt – sie paaren sich nicht. Und auch bei den Versuchen der Wissenschaftlerin machen sie im Moment nicht mit.

Im Jubiläumsjahr auf Entdeckungstour an der Uni: Diesmal haben wir im Rahmen unserer Serie "Wer forscht denn da?" bei einer Meeresbiologin in die Aquarien geguckt und gestaunt, wie viel Geduld Forschung manchmal erfordert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
350 Jahre CAU Kiel
Foto: Ihren 350. Geburtstag will die Kieler Universität ganz besonders feiern.

Ihren 350. Geburtstag will die Kieler Universität mit dem „besten Campusfest aller Zeiten“ feiern. Dieses Versprechen gab der CAU-Präsident am Dienstag bei der Vorstellung des prallen Programms unter dem Titel „Summa cum laude“am Freitag, 22. Mai, ab.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Triathlet Kratzenstein hat viele „Kunden“
Foto: Stefan Kratzenstein auf dem Rad-Ergometer: Im Uni-Bewegungslabor analysiert der Forscher, wie die Muskeln arbeiten, wie sich der Körper bewegt und wo es nicht rund läuft.

Jubiläumsjahr auf Entdeckungstour an der Uni: Diesmal geht es um das Prinzip von noch schneller, noch höher, noch weiter. Im Labor von Dr. Stefan Kratzenstein am Institut für Sportwissenschaft dreht sich alles um die perfekte Bewegung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
350 Jahre CAU Kiel
Foto: Seitdem sie über Mülltaucher forscht, achtet Maria Grewe privat sehr auf regionale und frische Nahrungsmittel.

Im Jubiläumsjahr auf Entdeckungstour an der Kieler Uni: Um ein ziemlich unsichtbares Phänomen geht es in unserer heutigen Folge. Maria Grewe, Studentin am Seminar für Europäische Ethnologie, hat sich auf die Spur von Mülltauchern begeben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
350 Jahre CAU Kiel
Foto: Er liest und liest und liest: Der Kieler Islamwissenschaftler Ibrahim Aluç studierte für seine Masterarbeit die Kolumnen türkischer Tageszeitungen. Und fand heraus: In der Türkei werden die in Deutschland lebenden Landsleute grundsätzlich positiv wahrgenommen.

Im Jubiläumsjahr auf Entdeckungstour an der Kieler Uni: Für diese Folge haben wir einen Islamwissenschaftler getroffen, der sich durch hunderte von türkischen Zeitungen geblättert hat. Er wollte wissen, wie in der Türkei über die eigenen Landsleute in Deutschland gedacht wird.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
350 Jahre CAU Kiel
Foto: Menschliche DNA-Stränge und Wendeltreppen haben gewisse Gemeinsamkeiten. Und so verwoben wie DNA-Ketten sind auch die Fälle von Rechtsmedizinerin Dr. Nicole von Wurmb-Schwark – hier in der „Doppelhelix“ des Kieler Raiffeisenhauses.

Im Jubiläumsjahr der Kieler Uni auf Entdeckungstour – und die führt zu etwas ziemlich Winzigem. Denn manchmal ist das Kleine ganz groß. So kann Nicole von Wurmb-Schwark mit seiner Hilfe mitunter die gesamte Verbrecherwelt aus den Angeln heben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fotostrecke: Kluge Köpfe der CAU