16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Die Oscars
Die Oscars
Kino
Unterdrückt: Thelma (Eili Harboe) wird von ihren religiösen Eltern kontrolliert. Als sie sich in Anja verliebt, setzen ihre Gefühle übersinnliche Kräfte frei.

Von seiner verstörenden Eröffnung an erweist sich „Thelma“ (Kinostart am 22. März) als Horrorfilm der besonderen Sorte. Regisseur Joachim Trier erzählt vom verhinderten Frühlingserwachen eines jungen Mädchens, dessen übernatürliche Kräfte sich entfalten – nicht ganz so blutig wie bei Stephen Kings Carrie. Norwegens Versuch, an den Oscars teilzunehmen.

  • Kommentare
mehr
Film-Sensation

Der ehemalige Basketball-Superstar Kobe Bryant hat in der Nacht zu Montag einen Oscar für seinen Animationskurzfilm "Dear Basketball" gewonnen.                        

  • Kommentare
mehr
Kino
Lässig vor der Oscar-Nacht: Die Regisseure Jan Lachauer (r.) und Jakob Schuh, Regisseure des Trickfilms „Es war einmal ... nach Roald Dahl“ beim Empfang der deutschen Oscar-Anwärter in der Villa Aurora.

Zwei Münchner könnten in der Nacht zum 5. März den Oscar in der Sparte „Animierter Kurzfilm“ einfahren. Am Tag vor der 90. Oscar-Verleihung entspannen sie mit den anderen deutschen Kandidaten in der Villa Aurora. In ihrem Film erzählen sie von Wölfen, Schweinen und Bohnenranken, und dass das ganz anders war mit Rotkäppchen und Schneewittchen.

  • Kommentare
mehr
Nominierte Katja Benrath
Foto: Die Regisseurin Katja Benrath ist in der Kategorie "Live-Action-Kurzfilm" für den Oscar nominiert.

Jetzt kann fast nichts mehr schief gehen: In einem schwarzen Umschlag mit goldener Aufschrift stecken die Eintrittskarten für die Oscar-Gala. Den hat die Lübecker Regisseurin Katja Benrath beim traditionellen Empfang für die deutschen Oscar-Anwärter dabei.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Goldene Himbeere
„Baywatch“,, „Emoji“, und „Fifty Shades Darker“ wurden mit einer Goldenen Himbeere ausgezeichnet

Traditionell wird in den USA am Tag vor der großen Oscar-Verleihung der Negativ-Preis der Branche „Die Goldene Himbeere“ verliehen. Der animierte „Emoji“-Film wurde in gleich vier Kategorien zum schlechtesten Streifen gekürt. Auch bekannte Hollywood-Stars wurden für ihre unbeeindruckenden Performances ausgezeichnet.

mehr
#MeToo
Hollywood putzt sich raus: Am Sonntag werden die Oscars verliehen – sicherlich auch im Schatten der Missbrauchsvorwürfe.

Vor der Verleihung des wichtigsten Filmpreises wird deutlich, wie sehr die Missbrauchsdebatte Hollywood erschüttert hat. Kaim jemand redet noch über etwas anderes. Der Gang über den roten Teppich vor dem Dolby Theatre am Sonntagabend kommt einem politischen Akt gleich.

  • Kommentare
mehr
Meryl Streep im Interview
Meryl Streep zählt zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen der Welt. Und dennoch hat die 67-Jährige manchmal Versagensängste.

Im März könnte Meryl Streep ihren vierten Oscar gewinnen – doch Routine will sich bei der US-Schauspielerin nicht einstellen. Ein Interview über Ängste, hohe Erwartungen und ihren neuen Film „Die Verlegerin“.

  • Kommentare
mehr
Hugh Jackman im Interview
Echter Entertainer: Hugh Jackman spielt, singt, tanzt – und gibt sogar Gesundheitstipps.

Wieso sieht der Mann bloß so topfit aus? Erst vor ein paar Stunden ist Hugh Jackman aus den USA in Berlin eingetroffen – und jetzt plaudert der 49-Jährige über seinen neuen Zirkusfilm, den Umgang mit Minderheiten – und die kommende Oscar-Show. Stefan Stosch hat ihn befragt.

mehr
Hugh Jackman im Interview
Echter Entertainer: Hugh Jackman spielt, singt, tanzt – und gibt sogar Gesundheitstipps.

Wieso sieht der Mann bloß so topfit aus? Erst vor ein paar Stunden ist Hugh Jackman aus den USA in Berlin eingetroffen – und jetzt plaudert der 49-Jährige über seinen neuen Zirkusfilm, den Umgang mit Minderheiten – und die kommende Oscar-Show. Stefan Stosch hat ihn befragt.

mehr
Interview
Einen Oscar holte sie zwar nicht, dafür mangelt es nicht an Angeboten aus Hollywood.Getty

Erst „Toni Erdmann“, jetzt „Fack ju Göhte“: Sandra Hüller wechselt die Humorlage – und musste dafür Grenzen überwinden, wie sie im Interview verrät.

  • Kommentare
mehr
Christoph Waltz im Interview
Christoph Waltz lebt in Los Angeles und Berlin.

Christoph Waltz spielt demnächst einen Partyhengst im Däumling-Format. Im Interview gibt sich der zweifache Oscar-Preisträger bescheiden und spricht über Kollegen mit zu großem Ego.

mehr
Strafe für Panne
Nach dem Oscar-Patzer haben die PwC-Mitarbeiter Brian Cullinan und Martha Ruiz ein Show-Verbot bekommen.

Die peinliche Panne bei der Oscar-Gala hat noch eine böse Nachwirkung für die verantwortlichen Mitarbeiter der Firma PwC: Sie dürfen nie wieder an einer Gala der Film-Akademie teilnehmen.

mehr
1 3 4 ... 10