5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
E-Mobilität
Aktion „ependler!“
Foto: Unser Leser Stefan Hohensee aus Gettorf zog sein ganz persönliches Fazit zum Thema „Elektromobilität“ und weckte zudem das Interesse von Freunden, Nachbarn und Bekannten, die alle einmal auf dem Beifahrersitz Platz nehmen wollten.

Die 30 Testfahrzeuge sind zurück in den Garagen ihrer Hersteller, die Aktion „ependler!“, bei der Elektroautos eine Woche lang in ganz Schleswig-Holstein auf ihre Alltagstauglichkeit getestet wurden, ist beendet. Auch unser Leser Stefan Hohensee konnte jetzt ein ganz persönliches Fazit zum Thema „Elektromobilität“ ziehen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sechster Tag im Test
Foto: Testfahrer Paul Wagner.

Heute muss ich – wie auch die anderen 29 Testfahrer aus ganz Schleswig-Holstein – mein Elektroauto im Rahmen der Aktion „ependler“ wieder abgeben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fünfter Tag im Test
Foto: Aufladen im Eiltempo: Das geht an diesen speziellen Säulen.

Mittlerweile rollen mir keine Schweißperlen mehr von der Stirn wenn der eGolf eine Reichweite von „nur“ noch 60 Kilometern anzeigt. In dem Moment, in dem andere Autos bereits mit Warnlampen zur Fahrt an die Tankstelle drängen, bleibt es ruhig im Golf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vierter Tag im Test
Foto: Tanken in der Tiefgarage: In Sachen Kosten pro gefahrenen Kilometer liegt der Elektroflitzer vorn.

Heute lief es super. Pressetermin beim Energieversorger und dort eine Elektrotankstelle in der Tiefgarage. Das reichte locker für eine 200 Kilometer-Tour bis vor die Tore Hamburgs und zurück nach Kiel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dritter Tag im Test
Foto: Stromtanken in Neumünster.

Heute war Schleichfahrt angesagt. Mit meinem kleinen Test-Elektro-Golf wollte ich zu einem Termin nach Quickborn – wo keine Landesäule in der Nähe des Veranstaltungsortes  war – und auch wieder zurück nach Kiel. 150 Kilometer lang wäre die Tour geworden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zweiter Tag im Test
Foto: Energiesparend bremsen mit dem Schalthebel: testredakteur Paul Wagner entdeckt täglich Neuerungen in seinem eGolf.

Okay Okay. Den Verzicht auf das Autoradio habe ich mir bei meinen Testfahrten mit dem eGolf mittlerweile abgewöhnt. Die Musik kostet im Vergleich mit den anderen Verbrauchern relativ wenig Strom und hat kaum Auswirkungen auf die verbleibende Reichweite, die mir das Elektroauto ständig vor Augen führt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Erster Tag im Test
Foto: Den Golf hat unser Test-Redakteur Paul Wagner für eine Woche bekommen.

Es ist ein Golf. Und dieser kleine Elektro-Flitzer, den mir der Hersteller für eine Woche zum Test überlassen hat, hat nur noch wenig gemein mit dem klapprigen gti aus meinen Studentenzeiten. Lautlos bewegt er sich durch die Stadt, seine Beschleunigung lässt alle anderen Autos an der Ampelkreuzung im Rückspiegel verschwinden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kiel
Foto: Der leidenschaftliche Radfahrer und Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer sieht in Berufspendlern ein großes Potenzial für Elektroautos.

Zu teuer, zu geringe Reichweite, zu wenige Ladestationen – die Vorbehalte gegenüber Elektroautos sind groß. Jetzt testen 30 Berufspendler aus Schleswig-Holstein elektrische und Hybrid-Fahrzeuge eine Woche lang kostenfrei auf ihre Alltagstauglichkeit. Am Freitag startete der Feldversuch mit dem Titel „ependler“ in Kiel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1
Elektroauto-Test der Kieler Nachrichten mit Elektroauto-Testberichten von Paul Wagner

Eine Woche lang wird KN-Redakteur Paul Wagner seinen in die Jahre gekommenen Sechszylinder gegen ein modernes Elektroauto tauschen und an dieser Stelle über seine Erfahrungen berichten. Ob sich das Testfahrzeug auch im Reporter-Alltag bewährt, wird sich zeigen.  mehrKostenpflichtiger Inhalt