Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel isst Ganz ohne unnötigen Schnickschnack
Kiel isst Ganz ohne unnötigen Schnickschnack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 08.04.2017
Die 33-jährige Sonja Lieck fühlt sich wie zu Hause bei „John's Burgers“ und freut sich immer auf einen Klönschnack mit John oder einem der Angestellten. Quelle: Frank Peter

Von außen fällt „John’s Burgers“ nicht sofort ins Auge. Lediglich die schlichte Beschriftung an der Außenwand sowie der mit einem New-York-Motiv bemalte Stromkasten weisen auf das Restaurant hin. Seit anderthalb Jahren gibt es jetzt den Laden in der Gutenbergstraße. Weit vorher wurde ich schon mit den leckeren Burgern vertraut, da John und seine Freunde seit 2011 immer einen Stand auf der Kieler Woche hatten. Also fieberten wir der Eröffnung seines eigenen Ladens in der ehemaligen Backstube sehnsüchtig entgegen. Und, wie erwartet, wurden wir nicht enttäuscht.

Kommt man hinein, wird man sehr freundlich und locker – meist auf Englisch – begrüßt. Die Belegschaft ist eine Mischung vieler Nationen. John Rapaglia, der Besitzer, kommt aus New York. Wenn man die Hintergrundgeschichte kennt, ist man noch faszinierter und begeisterter. Vom Professor für maritime Geophysik in New York zum Betreiber eines Restaurants in Kiel, das einem ganz anderen Konzept folgt. Man fühlt sich einfach nur zu Hause.

Die Burger sind der Hammer. Da John die Zutaten aus der Region frisch bezieht, schmeckt man das auch raus. Tiefgekühlten Patties oder Fertigware findet man hier nicht.  Rund 260 Burger wandern hier täglich aus der offenen Küche zum Gast. Es wird auf jeden unnötigen Schnickschnack verzichtet. Wirklich jeder einzelne Burger und dessen Qualität steht im Vordergrund.

John’s Burgers, Gutenbergstraße 16, Kiel, Tel. 0431/97999884. Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag und Sonntag, 12 bis 22 Uhr, Freitag und Sonnabend 12 bis 23 Uhr.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel isst Cosimo in der Feldstraße - Ein bisschen Italien am Blücherplatz

Kieler Leser schlüpfen in die Rolle der Restaurantkritiker - und stellen uns ihre Lieblingslokale vor. In dieser Folge berichtet Doris Roloff vom "Cosimo" in der Feldstraße.

Petra Krause 01.04.2017

Man muss nicht Christian Rach oder Jürgen Dollase heißen, um zu wissen, ob das Essen schmeckt. In unserer Serie „Kiel isst“ stellt Ihnen Sigrid Krebs die Pizzeria San Marco in der Altstadt vor.

26.03.2017

Man muss nicht Christian Rach oder Jürgen Dollase heißen, um zu wissen, ob das Essen schmeckt. In unserer Serie „Kiel isst“ stellt Ihnen Fred Becker das Restaurant „Al Gambero“ in Kiel-Friedrichsort vor.

19.03.2017
Anzeige