19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
THW, Holstein und lokale Vereine

Relaunch der Kieler Nachrichten THW, Holstein und lokale Vereine

Weltspitze im Handball, nationale Größe im Fußball, olympisches Aushängeschild im Segeln: Kiel ist eine Sportstadt, deren Name rund um den Globus bekannt ist. Damit die Berichterstattung über „Ihren“ Verein noch leichter zu finden ist, gibt es nun täglich einen reinen Sportteil in der Zeitung, der als viertes Buch immer am selben Platz zu finden ist – und nicht allein nur am Montag, wie es unsere Leser schon kennen.

Voriger Artikel
KN-online ganz neu
Nächster Artikel
Hinter den Kulissen

Damit die Berichterstattung über „Ihren“ Verein noch leichter zu finden ist, gibt es nun täglich einen reinen Sportteil in der Zeitung.

Kiel. Das heißt: Jeden Tag berichten wir auf mindestens drei Seiten über die großen Sportereignisse in Schleswig-Holstein. Natürlich bekommen der THW und Holstein, unsere sportlichen Aushängeschilder, dort den meisten Raum. „Die Fußball-Euphorie in Kiel ist derzeit riesig“, sagt unser Holstein-Experte Andreas Geidel, der mit Tausenden Fans den Relegationsspielen für die Zweite Liga entgegenfiebert. Und im Falle eines Aufstiegs würde die Begeisterung über die „Störche“ weiter wachsen. An regionalen Fußballthemen wird es nicht mangeln. Aber auch THW-Fachmann Wolf Paarmann, der am Wochenende zum Championsleague-Finale nach Köln reisen wird, hat keine Zweifel, dass die Handball-verrückten Schleswig-Holsteiner das Mehr an Berichterstattung genießen werden. „In einer Stadt, in der Monat für Monat 10 000 Menschen den THW anfeuern, kann es gar nicht genug Handball-Journalismus geben.“

Spitzensport ist aber nicht nur ein Thema, das die beiden großen Clubs der Stadt betrifft. Auch über die Baltic Hurricanes, die Beachvolleyball-Talentschmiede in der Landeshauptstadt oder die neue Marathon-Karriere unseres Vorzeigeathleten Steffen Uliczka werden wir in diesem Teil der Zeitung regelmäßig berichten. Klar ist zugleich, dass regionale Großereignisse wie der Kiel-, Fischhallen- oder Hochbrückenlauf dort ihr neues journalistisches Zuhause haben.

Dabei gilt: Wir starten diese kleine Sportzeitung immer mit Nachrichten aus der Region. Auf mindestens zwei weiteren Seiten erfahren Sie dann aber auch alles über nationale und internationale Sportereignisse – einschließlich der Championsleague-Spiele vom Vorabend. Die neuen Kieler Nachrichten bieten damit ein Rundumsorglos-Paket in Sachen Sportberichterstattung – täglich Sport auf mindestens fünf Seiten. Wem das alles jedoch zu viel ist, der kann den Teil einfach beiseite legen. Auch das ist praktisch an den neuen KN.

Ein fester Platz für die Reitseite

Sie ist erst 16 Monate alt und schon eine feste Größe in der nationalen Reitszene: Die Reitseite der Kieler Nachrichten findet weit über Schleswig-Holstein hinaus Beachtung und hat schon einen Medienpreis gewonnen. Auch künftig erscheint sie jeden Donnerstag, nun aber als regelmäßiger Bestandteil des Sportbuches. Sie bleibt dort, was sie ist: ein Spiegel des Reitens und des Lebens mit dem Pferd. Sie bildet das Reiterleben in seiner ganzen Bandbreite ab, liefert Reportagen, Porträts, Service und Hintergrund, beleuchtet alle Pferderassen und Sparten, bietet tiefe Einblicke in die Freizeit- und Berufsreiterei. Und alles aus Liebe zum Pferd. Künftig im Sportbuch.

Das Wetter wird jetzt sportlich

Lohnt der Ausflug zum Ostseestrand? Wie ist das Wetter in Oslo? Und was erwartet mich nach dem Flug ans Mittelmeer? Wer wissen will, wie das Wetter wird, bekommt weiterhin zuverlässig in den Kieler Nachrichten die Antwort. Künftig steht die vertraute Wetterrubrik mit Daten zu Sonnenaufgang, Ozonwerten und Gezeiten ebenfalls im Sportbuch – zuverlässig auf der drittletzten Seite. In optisch verbesserter Form.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristian Blasel
Ressortleiter Lokalredaktion/Kiel

Alles verändert sich

Angelehnt an den Relaunch der Kieler Nachrichten, zeigen sich Unternehmen aus Schleswig-Holstein ebenfalls mit Bildern von Damals und Heute.

Mehr aus News - Kieler Nachrichten Relaunch 2015 2/3