7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kieler Originale
Kieler Originale
Sein Arbeitszimmer ist im Café
Foto: Er liebt Kurt Tucholsky, an den der rote Schal erinnert, Kiel und Irland: Der Literaturinterpret Barney B. Hallmann, der das Stattcafé zu seinem zweiten Zuhause erklärt hat.

Er fühlt sich dort zu Hause, wo der 54. Breitengrad ist. „Durch Zufall habe ich festgestellt, dass Kiel, das nordirische Rostrevor und die Hallig Hooge alle auf derselben geographischen Breite liegen“, sagt Barney B. Hallmann. Der Künstler initiiert seit vielen Jahren diverse Literatur-Veranstaltungen in Kiel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Zuhause ist Harald Roos mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in einem hellen Häuschen im Stadtteil Hassee.
Serie: Kieler Original Der Mann für die unbekannten Seiten

Harald Roos ist ein Mann, der in Kiel zwangsläufig auffällt. Aber nur dann, wenn er in seiner Berufskleidung als Klinik-Clown Dr. med. Wurst kranke Kinder zum Lachen bringt oder als Kieler-Woche-Matrose aus einer Höhe von 2,65 Metern Besucher fröhlich anspricht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Allein Gedichte sind seine Ausdrucksform: Der Lyriker Günter Ernst käme nie auf die Idee, einen Roman zu schreiben.
Serie: Kieler Originale Günter Ernst: Auch der Alltag hat seine Poesie

Günter Ernst (69) ist nicht nur Lyriker mit Leidenschaft - sondern auch ein Kieler Original. Am Freitag stellt er seinen neuen Gedichtband „Rabenruf“ vor.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Serie: Kieler Originale
Foto: Kam 1984 kam mit dem festen Vorsatz nach Kiel, das erste Privattheater der Stadt zu gründen: Markus Dentler

Eigentlich wollte er seinen Gast gerade verabschieden. Doch im hellen Sonnenschein vor dem Theater entdeckt Markus Dentler plötzlich noch eine Sehenswürdigkeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Kieler Originale
Foto: Nils Aulike arbeitete für das Literaturhaus und in einem interdisziplinären Forschungsprojekt am Institut für asiatische Geschichte. Seit 2007 steht er an der Spitze der Hansa 48.

Als Sohn zweier Lehrer wohlbehütet im idyllischen Lüneburg mit einer jüngeren Schwester aufgewachsen und ohne Probleme bis zum Abitur durch die Schule gekommen, sieht sich Nils Aulike, seit neun Jahren kultureller Leiter der Hansa48, selbst als „ahnungsloser Spätzünder“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Kieler Originale
Foto: Zum Geburtstag kamen die Freunde von überall. Toni Dix (rechts) brachte Gary Mangels eine Gitarre als Wandschmuck fürs „Zwack“ mit.

Kiel ohne Gary Mangels? Das ist für viele nicht vorstellbar. Der Kult-DJ und Entertainer gehört seit 40 Jahren zu Kiel wie Musik zu einer Party: Ohne geht es nicht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Kieler Originale
Foto: Erinnerungen bei einer Tasse Tee mit einem Löffel Honig von den eigenen Bienen: Der penisonierte Gymnasiallehrer Dagomar Heinz war immer froh, dass was passierte.

Wer Dagomar Heinz besucht, muss Zeit mitbringen. Der 72-Jährige hat viel zu erzählen. Von seiner Zeit an der Max-Planck-Schule, dem Schach-Verein, dem Politikum, dem Theaterspielen oder seinen Bienen. „Meist bin ich da einfach reingerutscht“, sagt der Mann mit den grau-melierten Locken über seine vielen Aktivitäten, während er eine weitere Kanne Tee aufgießt. Wenn es um sein vielfältiges Engagement geht, ist der pensionierte Gymnasiallehrer bescheiden. Zu bescheiden, sagen ehemalige Schüler.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Originale
Foto: Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Im Hochseilgarten „High Spirits“ hat Jochen Wagner seine Berufung gefunden.

Ende der 70er-/Anfang der 80er-Jahren war Kiel eher trist, das Nachtleben aber schillernd und voller wilder Gestalten. Es war die Zeit von Sex, Drugs and Rock’n’Roll, der Punks und Hippies. Manch einer wird sich auch an Jochen Wagner erinnern, der wie viele andere, bis in die Morgenstunden um die Häuser zog.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Kieler Original
Foto: Dem 65-jährigen Jochem Roman Schneider gelingt das Kunststück, von der Kunst auch zu leben.

 Jochem Roman Schneider zählt zu den bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten der Stadt. Wir haben den 65-Jährigen in seinem Atelier in Kiel besucht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Originale
Foto: Geht nicht, gibt’s nicht für Hans Wilhelm Hansen: Der Mann, den die meisten schlicht Willi nennen, baut auf seinem Grundstück in Westensee auch seinen eigenen Roséwein an.

Drei Mal hat er dem öffentlichen Dienst den Rücken zugekehrt, als Taxifahrer und auf dem Seefischmarkt gearbeitet, jahrelang in der besetzten Hansa48 gewohnt und Mitte der 80er-Jahre mit vier Kumpels monatelang die Sahara durchquert: Hans Wilhelm Hansen

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Kieler Originale
Foto: Annelies Voß und ihre "Jungs": Zur Seite stehen ihr seit 30 Jahren Thorsten Borgstahl (li.) und Thomas Möhrke (re.).

Betritt man ihr Geschäft, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der lange Verkaufstresen, an dem schon 1960 die Kunden standen, die vielen Regale mit den Ersatzteilen dahinter und die Chefin persönlich mittendrin. Annelies Voß ist eine Institution in Kiel, ihr Geschäft, Autoteile Blöcker, Am Wall 30, ebenso.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
2 4
ANZEIGE