25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Kieler Steuer Deal
Susanne Gaschke
Foto: Susanne Gaschke gab dem Deutschlandfunk ein Inteview.

Kiels zurückgetretene Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) wünscht Ex-Bundespräsident Christian Wulff „von Herzen, dass alle unberechtigten Vorwürfe gegen ihn mal endgültig aus der Welt geschafft werden“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Steueraffäre

Die Nötigungsvorwürfe gegen die frühere Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) und ihren Mann, den SPD-Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Bartels, bleiben ohne juristisches Nachspiel. Der eingeschaltete Generalstaatsanwalt in Hamburg sieht keinen Anlass, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Steuer-Deal
Foto: Detlef Uthoff will seinen Verpflichtungen „wie vereinbart“ nachkommen.

Von der Politik bekommt Bürgermeister Peter Todeskino (Grüne) Rückendeckung für seinen Kurs, den Schuldenerlass für Detlef Uthoff zurückzunehmen. Der Kieler Augenarzt sieht allerdings "keinen Anlass", den Erlass aufzuheben. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Steuer-Deal
Foto: Bürgermeister Peter Todeskino will den Steuerfall mit Augenarzt Detlef Uthoff lösen.

Die Stadt Kiel will den als komplett rechtswidrig eingestuften Steuererlass für den Augenarzt Detlef Uthoff wieder aufheben. Von der Kommunalaufsicht hat Bürgermeister Peter Todeskino (Grüne) grünes Licht für das von ihm vorgeschlagene Verfahren erhalten, nun doch die volle Steuerschuld in Höhe von 7,8 Millionen Euro bei Uthoff einzutreiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kiel
Foto: Ihr Unterschriftenkürzel stand nicht bereits im Februar unter einem Schreiben zum Steuer-Deal: Susanne Gaschke.

Der Fall Gaschke schlägt weiter hohe Wellen. Die Kommunalaufsicht ordnete ein Unterschriftenkürzel unter einem Schreiben zum umstrittenen Steuerdeal der damaligen OB zu. Es stammte aber von ihrem Büroleiter. Der Fehler rückte Gaschke in ein falsches Licht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Steueraffäre

Die zurückgetretene Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) wusste offenbar schon im Februar 2013, dass es in ihrer Finanzverwaltung erhebliche Bedenken gegen einen Steuererlass für den Augenarzt Detlef Uthoff gegeben hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Steueraffäre

Im Streit um den millionenschweren Steuererlass für den Kieler Augenarzt Detlef Uthoff lässt sich Ministerpräsident Torsten Albig nicht aus der Reserve locken. Erstmals äußert er sich nach der Kritik von Susanne Gaschke.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kieler Steuer-Deal

Nach dem versöhnlichen Auftritt in einer Talkshow dachten viele Beobachter, dass es nun um Susanne Gaschke etwas ruhiger wird. Von wegen. In einem Interview rechnet Kiels Ex-Oberbürgermeisterin mit ihren SPD-Parteifreunden ab. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige