15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"Absolutely Fabulous": Absurder Spaß mit Edina und Patsy

Film "Absolutely Fabulous": Absurder Spaß mit Edina und Patsy

"Absolutely Fabulous" ist eine britische Kultserie aus den 1990er Jahren. Sie faszinierte damals wie heute vor allem mit Respektlosigkeiten und überkandidelten Witzen.

Voriger Artikel
Anne Hathaway will "Live Fast Die Hot" verfilmen
Nächster Artikel
"Don't breathe" setzt auf altbewährte Schockeffekte

Zwei Society-Ladies jagen dem Spaß des Lebens hinterher.

Quelle: Twentieth Century Fox

Berlin. Im Mittelpunkt stehen die beiden Busenfreundinnen Edina und Patsy (Komödiantin Jennifer Saunders und Ex-Bond-Girl Joanna Lumley) - zwei nicht mehr ganz taufrische Society-Ladies, die zwischen Neurosen und Narzissmus dem Spaß des Lebens hinterherjagen. Ihre Welt ist die der Reichen und Schönen, des Alkohols und schnellen Sex. Dabei stolpern sie von Peinlichkeit zu Absurdität - so auch in ihrem Kinofilm.

Diesmal geht es besonders wild zu: Edina soll Topmodel Kate Moss getötet haben, die Welt trauert, sie wird zum Staatsfeind Nummer eins und muss mit Patsy fliehen. Eine rasante Filmreise durch den "Ab Fab"-Kosmos - für Fans sicherlich absolut fabelhaft.

Absolutely Fabulous - Der Film, Großbritannien, USA 2016, 92 Min., FSK ab 12, von Mandie Fletcher, mit Jennifer Saunders, Joanna Lumley, Julia Sawalha

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kino News 2/3