11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
"Deutschland. Dein Selbstporträt": Wie tickt das Land?

Film "Deutschland. Dein Selbstporträt": Wie tickt das Land?

Was bewegt die Deutschen? Was macht sie glücklich, wovor haben sie Angst? Wie tickt das Land? Antworten auf diese Fragen lieferten Tausende Amateur-Videoclips, die am 20. Juni 2015 entstanden sind und von Regisseur Sönke Wortmann zu einem abendfüllenden Porträtfilm zusammengestellt wurden.

Voriger Artikel
3D-Abenteuer: "Mullewapp - Eine schöne Schweinerei"
Nächster Artikel
Laut und patriotisch: "Independence Day: Wiederkehr"

Aus kurzen Handy-Videos ist ein Porträtfilm geworden.

Quelle: Warner Bros. Ent.

Berlin. Natürlich ist die Auswahl subjektiv, aber hinter den unzähligen Momentaufnahmen an diesem verregneten Sommertag lassen sich doch Befindlichkeiten erkennen. Ein paar Personen kommen im Laufe des Tages etwas ausführlicher zu Wort, und so hat diese Deutschland-Doku durchaus so etwas wie eine Dramaturgie. Alltag kann sehr spannend sein. Wortmanns Film basiert auf dem von Ridley Scott entwickelten Format "A Day in the Life".

Deutschland. Dein Selbstporträt, Deutschland 2016, von Sönke Wortmann, 99 Min., FSK ab 6

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kino News 2/3